Kopilot-Knie-OP, Start verschiebt sich

Ja, Leider.

Am 02.07.2015 war es soweit. Die Plica mediopatellaris in meinem rechten Knie wurde entfernt.

Wie es dazu kam:

Seit Jahresanfang habe ich im rechten Knie Schmerzen, die schubweise kommen und mit einer deutlichen Überwärmung also Entzündung im Knie einhergehen. Schon im Februar bekam ich die Diagnose Plica, aber ich wollte ersteinmal alles andere außer OP versuchen. Weder der Ostheopat, noch die Krankengymnastik, noch mehrere Wochen Schonung halfen. Sobald ich wieder aufs Rad stieg, fing alles wieder von vorne an. Im Juni zeigte das MRT dann sehr eindeutig die verdickte und sehr präsente Plica.

15 Minuten nach der OP

Die OP verlief super, unter örtlicher Betäubung konnte ich alles mitverfolgen. Die Plica war tatsächlich dick und ausgefranst und hatte schon leichte aber unbedenkliche Spuren im Knorpel hinterlassen. Fünf Minuten nach der Durchsicht durchs Gelenk und einige Knippser mit der Mini-Kombizange später war die Plica auch schon weg.

Ich bin zwei Tage auf Krücken gelaufen und schon am dritten Tag war Treppensteigen kein großes Problem mehr. Am vierten Tag durfte ich schon ein kleine Runde auf dem Rad drehen. Sieben Tage später warens schon 15km. Acht Tage später bekam ich die Freigabe für größere Touren.

Trotzdem wollen wir das Knie langsam und sicher aufbauen und verschieben daher den Start auf die erste Augustwoche. Wir ziehen dennoch am kommenden Wochenende los und machen vor der großen Reise zwei Wochen Strandurlaub in Dänemark, unsere letzte Tour mit dem Bus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.